Wir unterstützen Menschen mit verschiedenen psychosozialen und kognitiven Beeinträchtigungen darin, sich sozial, emotional und alltagspraktisch weiterzuentwickeln.

Die Wohngruppe Bedastrasse ist fokussiert auf Menschen, die aufgrund verschiedener psychosozialer und kognitiver Beeinträchtigungen Unterstützung in der Bewältigung des Alltags benötigen. Die Bewohnerinnen und Bewohner beziehen IV-Renten oder Taggelder im Rahmen einer beruflichen Massnahme. Alle gehen einer externen Beschäftigung nach.

 

Die Bewohnerinnen und Bewohner werden mit einer internen Tagesstruktur auf eine möglichst selbstständige Alltagsbewältigung vorbereitet. Sie organisieren ihren Haushalt unter Mithilfe des Betreuungsteams so selbständig wie möglich. Sie lernen, die Herausforderungen des Alltags gemeinsam zu bewältigen.

 

Das Betreuungsteam bietet seine Hilfe zeitlich konzentriert an den Abenden und am Wochenende an und bei Bedarf auch vormittags. Die Betreuenden unterstützen die Bewohnerinnen und Bewohner beim Festlegen und Erreichen ihrer Ziele sowie in der Entwicklung ihrer Kompetenzen. Dazu werden Schulungen, Einzel- und Gruppengespräche durchgeführt.

 

Die Wohngruppe bietet ihren Mitgliedern einen Raum, in dem sie mitreden und mitgestalten können. Sie bietet die Möglichkeit zur Auseinandersetzung, um eigene Lösungen zu finden und Neues auszuprobieren.

 

Die Wohngruppe bietet Freiraum und Zeit für die persönlichen Bedürfnisse. Alle Bewohnerinnen und Bewohner verfügen über ein eigenes Zimmer.

 

Die Wohngruppe Bedastrasse liegt am östlichen Rand des Zentrums von St. Gallen. Sie bietet optimale Wohn- und Förderungsmöglichkeiten für elf Bewohner/-innen.

Kontakt

Wohngruppe Bedastrasse
Bedastrasse 3
9000  St.Gallen
Telefon 071 242 20 80


Leitung: Helga Nielsen